Team

Die Welt ist bunt
und wir sind's auch!

Team

Die Welt ist bunt
und wir sind's auch!

TeamSPIeler werden

 

Finden Sie hier unsere aktuellen Stellenangebote oder senden Sie uns eine

 

Initiativbewerbung

Gemeinsam können wir Großes schaffen


Ein Team hat eine gemeinsame Aufgabe, die nur bewältigt werden kann, wenn alle ihren Beitrag leisten. Offenheit, Konfliktfähigkeit, Toleranz, Verständnis und Interesse für den anderen ist dabei unabdingbar. Wir sind ein Familienbetrieb und legen Wert auf ein Klima des Miteinander und Füreinander. Bei uns arbeiten Mitarbeiter, die schon 25 Jahre dabei sind, mit Kollegen, die gerade mal 25 Jahre alt sind. So verschieden wir auch sein mögen: Alle freuen sich, wenn etwas richtig gut geworden ist! Unser Qualitätsanspruch treibt uns an. Und weil es für jedes Problem nicht nur eine Lösung gibt, betrachten wir die Dinge gerne mal aus einer anderen Perspektive.

Die Welt ist bunt und wir sind’s auch. Bei SPI finden Sie Anzugträger neben Birkenstock-Liebhaber, introvertierten Tüftler neben weltoffener Quasselstrippe. Wir mögen Intelligenz, Mut und die Fähigkeit, sich und sein Tun auch mal zu hinterfragen.

 

O-Töne von Team-Kollegen der SPI

Das sagen TeamSPIeler:

 

Exzellente Kollegen
„Die Leute hier haben echt was auf dem Kasten! Ich habe selten so viel Expertise auf einem Haufen gesehen. Immer hat jemand eine Idee, wenn wir an einem Problem knobeln. Und das Beste: Die Kollegen betreiben keine Alchemie, sie teilen ihr Wissen im Team!“
Burkhard, Softwareentwickler

 

Qualitätsjunkies
„Ich sehe, dass es in der Softwareentwicklung bei uns einen Qualitätsanspruch gibt, den man heutzutage vielerorts vermisst. Wir lassen nicht locker, bis das Ergebnis richtig rund ist. Es macht einfach mehr Spaß, dem Kunden etwas zu übergeben, was ihn wirklich zufrieden macht.“
Katarina, Softwareentwicklerin

 

High Level
„Ich hätte niemals erwartet hier in der Gegend ein Unternehmen zu finden, das sich mit so anspruchsvollen Themen in der Entwicklung beschäftigt. IT-Studenten werden ja mittlerweile ziemlich umworben. Und es wird einiges für Einsteiger geboten. Aber als ich SPI auf einer Hochschulmesse kennenlernte, war für mich sofort klar: Da will ich hin!“
Tilman, Bachelorand

 

Soziale Kompetenz
„Einige meinen, bei einem Softwareentwicklungsunternehmen hat man als Nicht-Techniker keine Chance. Aber gerade bei uns im Consulting geht es vor allem um den Vertrauensaufbau zum Kunden, um die zuverlässige Begleitung und manchmal auch einfach ums geduldige Zuhören. Da spielt neben den Erfahrungen in Wirtschaftszusammenhängen die soziale Kompetenz die Hauptrolle.“
Hendrike, Consultant

 

Lebensnah
„Bei SPI macht man sich echt Gedanken, wie man die Verantwortung für Job und Familie bestmöglich unter einen Hut bekommt. Das liegt sicher nicht zuletzt daran, dass die Geschäftsführerin selber zwei Kleinkinder hat. Wenn meine Lütte mal nicht in die Kita kann, kann ich auf die Notfallbetreuung zurückgreifen und sie sogar mit ins Unternehmen bringen.“ 
Frank, Softwareentwickler

 

Betriebsrat?
„Ich bin seit 28 Jahren bei SPI. Bei jeder Weihnachtsfeier “drohe“ ich der Geschäftsführung mit der Gründung eines Betriebsrates. Dass ich es immer noch nicht gemacht habe, spricht wohl dafür, dass wir das nicht wirklich brauchen!“ 
Ingo, Softwareentwickler

 

Zunder
„Natürlich ist nicht alles eitel Sonnenschein. Aber was mir bei SPI gefällt ist, dass man nicht aufhört, am Unternehmen zu arbeiten. Zum Beispiel erleben wir hier auch die typischen Begleiterscheinungen einer Unternehmensnachfolge. Aber die Führungsmannschaft setzt sich aktiv damit auseinander. Das gibt manchmal Zunder, aber das ist doch besser als Stillstand!“
Eckhard, Leiter IT-Management

TeamSPIler werden

 

Finden Sie hier unsere aktuellen Stellenangebote oder senden Sie uns eine

 

Initiativbewerbung