zurück

Geschäftsprozessorientiertes IT- Management


Der Arbeitsablauf und eine gute Organisation tragen zum Erfolg des Geschäfts bei. Die Erforschung und Optimierung von Geschäftsprozessen ist daher unumgänglich geworden. Das IT-Management übernimmt die komplette Steuerung der gesamten IT im Unternehmen.

Ronald Boldt ist Abteilungsleiter bei SPI und langjähriger Dozent für Geschäftsprozessorientiertes Management an der HTW Berlin. Drei seiner Studenten haben sich mit der Unterstützung der Geschäftsprozesse in einem Unternehmen durch die Aufgabenbereiche des IT-Managements, der Rolle des IT-Managers und seiner Entwicklung in den letzten 40 Jahren beschäftigt.

Zu Beginn wird der klassische IT-Manager als kostenorientierter Denker mit technikorientierten Lösungswegen beschrieben. Sein Führungsstil ist auf die Mitarbeiter ausgelegt und die Aufträge werden kundenorientiert umgesetzt. Danach werden die Kern- und Aufgabenbereiche des IT-Managements erläutert. Die Kernbereiche bilden das Alignment: die Ausrichtung der IT, sowie das Enabling: die Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Des Weiteren gehören zu den Kernbereichen die IT-Strategie: die Fokussierung auf die Zukunft der IT und das IT-Controlling: das Definieren und Ermitteln von Kennzahlen, um die IT in die Richtung der IT-Strategie zu steuern. Abschließend wird auf Grundlage der Kern- und Aufgabenbereiche der moderne IT-Manager vorgestellt. Er zeichnet sich durch eine hohe Leistungsorientierung aus. Die Umsetzung und Realisierung von Projekten sowie Aufgaben erfolgt auf einem business- und geschäftsprozessorientierten Weg. Um seine Ziele zu erreichen, führt er seine Mitarbeiter nicht mehr individuell, sondern bildet und führt Teams.

Möchten Sie mehr über die Aufgaben des IT-Managers und über seine Entwicklung erfahren? Fordern Sie jetzt die gesamte Studie an.

Fordern Sie hier per E-Mail Ihr
kostenloses Exemplar der kompletten Studie an!

Die uns überlassen Daten verwenden wir ausschließlich für diesen Kontakt und nicht für andere Zwecke (Newsletter o.ä.). Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung und das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung. Um dieses Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an datenschutz@spi.de.