zurück

Handling von importierten Teilen mit SPI SheetMetalWorks


Dank einstellbarer Toleranzen werden auch importierte Teile mit SPI SheetMetalWorks fertigungsgerecht abgewickelt – auch scharfkantig konstruierte Volumenkörpern ohne SolidWorks-Blechfunktionalität. Dabei werden die in der SPI Datenbank hinterlegten Technologieinformationen berücksichtigt. SheetMetalWorks von SPI berechnet die fertigungsgerechte Abwicklung, die sich aus der verwendeten Biegewerkzeugkombination und der zugewiesenen Fertigungstechnik ergibt. Sehen Sie hier das Video zum Thema "Abwicklung von importierten Teilen" mit SPI SheetMetal.

Noch mehr Videos ansehen